• Termin vereinbaren:
  • Tel. (05241) 300 75 45
Suche Menü

Akupunktur

Die seit Jahrtausenden bewährte Methode geht davon aus, dass die Lebensenergie „Qi“ im ganzen Körper durch ein System aus Leitbahnen fließt, den sogenannten Meridianen. Auf den Meridianen liegen 365 verschiedene Akupunkturpunkte, über die man Einfluss auf die einzelnen Organe nehmen kann. Dazu stimuliert man nach eingehender Diagnose individuell auf das Ungleichgewicht abgestimmte Akupunktur-Punkte mit Nadeln, um die körpereigenen Heilungskräfte zu aktivieren und die Lebensenergie zu harmonisieren. Es werden ca. fünfzehn hauchdünne, sterile Einmalnadeln verwendet und möglichst schmerzfrei eingestochen. Oft nehmen Patienten dann kurz ein angenehm elektrisierendes Gefühl wahr.
Während die Nadeln 15-30 Minuten ihre Wirkung entfalten, dürfen Sie entspannt zur Ruhe kommen.

Akupunktur Behandlung

Häufige Fragen zur Akupunktur

Tut Akupunktur weh?
Akupunkturnadeln haben nur einen Durchmesser von 0,2 – 0,3mm und sind damit erheblich dünner als zum Beispiel Nadeln, die Sie von der Blutentnahme kennen. Zudem sind sie sehr flexibel, was in Kombination mit einer guten Stichtechnik dazu führt, dass Sie meist nur ein ganz leichtes Pieken im ersten Moment spüren. Normal ist rund um den Einstich auch das Gefühl eines leichten Kribbelns oder ein Wärmegefühl, in der TCM „De-Qi“ genannt.

Wie oft sollte ich zur Behandlung kommen?
Je nach Art der Beschwerden kann Dauer und Anzahl der notwendigen Behandlungen stark variieren. Auch die Frequenz zwischen den Sitzungen richtet sich nach der individuellen Diagnose. Ihren optimalen Behandlungsweg sprechen wir gemeinsam ab.

Was muss man nach einer Akupunktur-Behandlung beachten?
Unmittelbar nach der Behandlung ist es förderlich, auf sehr sportliche oder schwere Tätigkeiten zu verzichten, um im Körper in Ruhe die eingeleiteten Prozesse wirken lassen zu können.

Was kostet eine Behandlung, und wie lange dauert sie?
Für eine Akupunktursitzung, die natürlich Gespräch und Diagnose beinhaltet und insgesamt ca. 60 Minuten dauert, berechne ich 55.- €.
Die einmalig vorausgehende ausführliche Erstanamnese (inklusive Behandlung) kostet 130 € und dauert bis zu zweieinhalb Stunden.

Werden die Behandlungskosten von der Kasse übernommen?
In der Regel sind Heilpraktiker-Honorare privat zu entrichten. Wenn Sie eine Privatversicherungen oder private Zusatzversicherung haben, hängt die Kostenübernahme vom vereinbarten Tarif ab.

Haben Sie weitere Fragen? Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit mir unter 05241 / 300 75 45.